Zu viel Streß und zu wenig Zeit für Familie

Die Mehrheit der berufstätiger Eltern in Deutschland hat zu wenig Zeit für die Familie und zuviel Streß und Überbelastung im Beruf. Zu diesem Ergebnis kommt die Vorwerk-Familienstudie 2012. Berufstätige Mütter können demnach mehrheitlich in der Freizeit nur noch selten entspannen. Fast die Hälfte der berufstätigen Väter klagt über Dauerstreß. Die Mehrheit wünscht sich mehr Zeit für die Familie. 

Ein Drittel aller berufstätigen Eltern gab an, auch nach Dienstschluß noch für Kollegen, Kunden und Vorgesetzte ansprechbar sein zu müssen.

Zur Vorwerk Familienstudie 2012

Foto: Gerd Altmann/pixelio.de

Kommentare

Kommentar schreiben