Heute: Anhörung zum Betreuungsgeld im Familienausschuß

Birgit Kelle, Mitinitiatorin der Online-Kampagne „JA zum Betreuungsgeld – Mütter fordern Wahlfreiheit!“ und Vorsitzende von Frau2000plus e.V., wird heute neben der bekannten Familientherapeutin Maria Steuer und Dr. Rainer Böhm, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, und weiteren acht Sachverständigen vor dem Ausschuß für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zum Thema Betreuungsgeld sprechen. Die Anhörung findet von 13:00 – 16:00 Uhr im Sitzungssaal 3.101 des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses in Berlin statt. 

Liste der geladenen Sachverständigen:

  • Dr. Holger Bonin, Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH, Mannheim
  • Dr. Rainer Böhm, Leitender Arzt Sozialpädiatrisches Zentrum, Bielefeld
  • Birgit Kelle, Vorsitzende von Frau 2000plus e. V., Kempen
  • Prof. Dr. Winfried Kluth, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Halle an der Saale
  • Franziska Pabst, Referentin Familienhilfe/-politik und Frauen, Der Paritätische Gesamtverband, Berlin
  • Prof. Dr. Axel Plünnecke, Institut der deutschen Wirtschaft, Köln
  • Prof. Dr. Ute Sacksofsky, Goethe-Universität, Institut für Öffentliches Recht, Frankfurt am Main
  • Maria Steuer, Kinderärztin, Familientherapeutin, Familien e. V., Hollern-Twielenfleth
  • Prof. Dr. Susanne Viernickel, Alice Salomon Hochschule, Berlin
  • Prof. Dr. Joachim Wieland, LL.M., Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Finanz- und Steuerrecht, Speyer
  • N. N., Vertreter der Bundesvereinigung der kommunalen Spitzenverbände, Berlin

Die Sitzung wird live im Parlamentsfernsehen, im Internet auf www.bundestag.de und auf mobilen Endgeräten übertragen.

Foto: Birgit Kelle (c) Kerstin Pukall

Kommentare

Kommentar schreiben