»Mütterrente«: Böhmer kritisiert Schäuble

Die Vorsitzende der Frauenunion Böhmer (CDU) hat sich verärgert über das Nein des Finanzministers Schäuble zur rentenrechtlichen Besserstellung älterer Mütter gezeigt. Auch die bayerische Sozialministerin Haderthauer (CSU) ist unzufrieden: Sie drohte mit einer Ablehnung der geplanten »Zuschussrente« durch ihre Partei. Kindererziehung dürfe nicht zu Altersarmut führen. 

Bei dem Streit geht es darum, die rentenrechtliche Stellung von Müttern, deren Kinder vor der Rentenreform von 1992 geboren wurden, denen anzugleichen, deren Kinder nach 1992 geboren wurden. Der CDU-Bundesparteitag von letzter Woche hatte einen entsprechenden Beschluss gefasst, den Schäuble wenig später als nicht finanzierbar dargestellt hat.

FreieWelt.net

Foto: Prof. Dr. Maria Böhmer (www.bundesregierung.de)

Kommentare

Kommentar schreiben