Dringende Hörempfehlung: Von Bienen, Blumen und Sexspielzeug – Birgit Kelle heute Abend (30.1.) zu Sexualkunde auf KING.FM

Birgit Kelle, Foto: (c) Kerstin PukallIn ihrer Radiosendung auf dem Internetradiosender King.fm – zu hören ab heute Abend (30.1.) – faßt Birgit Kelle ein heiß umstrittenes Eisen an: “Sexualkunde”. Als Expertin zu diesem Thema gibt es ein ausführliches Interview mit Tabea Freitag, die vehement gegen den neuen Sexualkundeunterricht argumentiert, der in ihren Augen Jugendliche extrem unter Druck setzt. Er klärt nicht auf, sondern führt zu Sexualität hin. Die Sendung wird heute Abend erstmals ausgestrahlt um 22 Uhr.

Hier geht es zum Sender: http://www.kingfm.net/

Wiederholungen immer Samstag um 12 Uhr, Sonntag um 16 Uhr und Donnerstag um 20 Uhr. Schalten Sie ein!

Birgit Kelle, Foto: (c) Kerstin Pukall

Kommentare

  1. Hebel sagt:

    Die eigentümliche Reduzierung des Menschen auf seine Sexualität erfasst neuerdings nahezu alle Bereiche, was z. B. auch erkennbar ist am dem von den Gender-Ideologen propagierten “social engineering” in Richtung Früh- und Übersexualisierung im Erziehungsbereich schon der Kleinsten und Jüngsten (Krippe, Kita, staatliche Schule).
    Es kann nicht ernst genug genommen werden, was die Vernichtung des Selbstverständnisses von Mann und Frau für Buben und Mädchen bedeutet, die sich gemäß ihren genetischen Vorgaben an Vorbildern entwickeln müssen [siehe Kapitel „Kinder – Die Gefährdung ihrer normalen (Gehirn-) Entwicklung durch Gender Mainstreaming“ im Buch: „Vergewaltigung der menschlichen Identität. Über die Irrtümer der Gender-Ideologie, 4. erweiterte Auflage, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2014: ISBN 978-3-9814303-9-4 und „Es trifft Frauen und Kinder zuerst – Wie der Genderismus krank machen kann“, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2015: ISBN 978- 3-945818-01-5]

Kommentar schreiben