Gender Studies in der Kritik

Foto: Thommy Weiss/pixelio.deFoto: Thommy Weiss/pixelio.de

Während in vielen Bereichen der Forschung gespart wird und manche Fächer um ihre Finanzierung oder gar Existenz fürchten müssen, scheint bei der Genderforschung der Geldhahn offen zu stehen.

——————————–

Wissenschaftlichkeit wird von Fakultät zu Fakultät anders definiert. Inwiefern die sogenannten Gender Studies den wissenschaftlichen Standards entsprechen oder vielmehr Ausdruck einer Ideologie sind, die akademisch unterlegt werden soll, ist umstritten.

In der Zeitung Die Welt wird konstatiert, dass es schon 146 Professuren an Universitäten gebe, plus 50 an Fachhochschulen, dem zum Vergleich nur 191 Pharmazieprofessuren gegenüber stehen.

Ein Vorwurf, der den Gender Studies immer wieder gemacht wird, ist ideologisch statt wissenschaftlich zu argumentieren. Doch eine politische Agenda hat in der Wissenschaft nichts zu suchen.

In einer Kolumne im Focus heißt es dazu: „Die sogenannten Gender Studies wollen sich dem Frausein wissenschaftlich nähern. Doch das Gender-Dings ist keine Forschung, sondern eine quasi-religiöse Dogmatik, die unnötig Steuergelder verschlingt.“

Kommentare

  1. Kristina sagt:

    Das geht zuweit. Anstatt den Kindern mehr Lernmaterialzuverfügung zu stellen. Wird es überlegt wie man über Homosexuele Menschen zu erklären. Echt zum kotzen. Die Kinder sollen Geschichte wissen, die lernen nichts über Buchzusteller, es sind so viele interesante sachen due in der Welt mal ist. Oder z.B. Kochstunde mit Ernährungsthemen. Es gibt Kinser die Essen ohne zu wissen was sie alles Schlucken. Oder es gibt Kinder die eben nicht Essen weil die angst haben Fett zu werden, dabei essen die nur
    Süssigkeiten, weil sie denken ich esse Riegel
    Schokolade, ist ja wenniger an Menge was
    in den Teller von normale Essen draufkommt.
    Also, allgemein. Es muss in der Schule was
    interesantes erzelt und nicht SEX themen dar gestell.

  2. Highly energetic post, I enjoyed that bit. Will
    there be a part 2?

  3. latin sagt:

    Good day! This is my first visit to your blog! We are a team of
    volunteers and starting a new initiative in a community in the
    same niche. Your boog provided us userul information to work on. You have done a marvellus job!

    My page :: latin

  4. I blog quite often and I truly appreciate your content.
    This great article has truly peaked my interest.
    I will bookmark your website and keep checking for new details about once per week.
    I subscribed to your Feed too.

Kommentar schreiben