Faltblattaktion erfolgreich abschließen

Beilage in ideaSpektrum bewirkt viele neue Bestellungen

 Bild in Originalgröße anzeigen 300.000 gedruckte Faltblätter haben wir zuletzt gemeldet. 300.000 Faltblätter mit Argumenten sowohl gegen Gender Mainstreaming als auch Frühsexualisierung und für die traditionelle Familie. Ein gewaltiger Erfolg. Dank Ihres tatkräftigen Engagements und Ihrer großzügigen Spenden übertraf diese hohe Auflage auch unsere Erwartungen deutlich. Jetzt ist sogar noch einmal Schwung in die Sache gekommen. Das ist auch nötig. Jetzt hat sogar die CSU Schwule und Lesben zu einem Teil unserer »Leitkultur« erklärt, wie Sie hier nachlesen können.

In der vergangenen Woche lag unser Faltblatt 20.500 Exemplaren des Wochenmagazins ideaSpektrum bei, das vor allem evangelikale Pfarrer und Gemeindemitglieder mit aktuellen Informationen und Kommentaren versorgt. Die lebhaften Rückmeldungen zeigen uns, dass auch dort die große Gefahr von Gender und Frühsexualisierung erkannt wird. Wieder sind zahlreiche neue Bestellungen von Lesern bei uns eingegangen, die sich für die weitere Verteilung des Faltblatts engagieren wollen.

Bitte helfen auch Sie dabei mit, dass wir die 400.000er Marke erreichen und weitere 100.000 Faltblätter verteilen. Sie helfen mit, indem Sie den Flyer (im Zweifelsfall noch einmal) bestellen – für Freunde; Angehörige und Kollegen. Und indem Sie spenden, damit wir die Kosten für Druck und Vertrieb decken können. Es ist die letzte Aktion, die wir mit diesem Faltblatt (PDF) veranstalten. Bestellen Sie es hier. Unser nächstes Faltblatt wird sich ganz auf die Familie konzentrieren und sie mit schlagenden Argumenten verteidigen. Natürlich als Leitkultur. Mehr dazu in Kürze.

Kommentare

Kommentar schreiben