„Sozialistische Familienpolitik stoppen“ als PDF

Das PDF ist inhaltsidentisch mit der Druckversion.

Laden Sie das PDF unseres Faltblatt herunter: Mit einem Klick auf das Bild im Beitrag gelangen Sie zur PDF-Version des Faltblatts.

Zur Bestellung des Faltblatts gelangen Sie hier. Wir liefern selbstverständlich kostenfrei in der gewünschten Stückzahl.

Kommentare

  1. R. Rosner sagt:

    Ich freue mich im allgemeinen über diese Initiative.
    Allerdings kann ich nicht nachvollziehen, dass alles mit der Sozialismus Keule in Verbindung gebracht wird.

    Ich bin in der DDR aufgewachsen. Da gab es keine Überfremdung, keine illegal eingewanderten „Fachkräfte“, kein Genderwahnsinn, eine Familienpolitik, die ihren Namen verdient.

    Es ist eher eine rein grüne Ideologie!
    (Auf dessen Ende wir alle hoffen!)

    MfG Familie Rosner

  2. Freidenker sagt:

    Diese Ideologien und (vor allem linken) Parteien werden von superreichen Eliten gesteuert.

    Es wird eine Zerstörung der Familie und der Gesellschaft angestrebt. Dazu muss will man die Bevölkerung verrückt machen, mit Gender, Homosexualität und Abtreibungspropaganda.

    Das Ziel ist eine Bevölkerungsreduktion. Die Verminderung der Menschheit.

    Die Grünen sind eben am eifrigsten, besser gesagt am skupellosesten diesen verbrecherischen Plan umzusetzen.
    Aufwachen! Wir machen einfach nicht mit.

Kommentar schreiben